www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen
Gemeinde Liebfrauen

Vorstellung der kfd

Drucken

kfd

Katholische Frauengemeinschaft

Liebfrauen Beckhausen

kfd - leidenschaftlich glauben und leben 

Katholische Frauengemeinschaft Liebfrauen Beckhausen

Liebe Frauen, liebe Besucher dieser Seite!

Wir sind die kfd Liebfrauen Beckhausen. Wir sind eine Gemeinschaft mit 260 Mitgliedern, Älteren und Jüngeren, die sich jedoch gerne einmal im Monat treffen, Kaffee trinken, reden, lachen, singen und sich auch gerne einmal unterhalten lassen.

Diese Aufgabe erfüllen die Mitarbeiterinnen. Sie besuchen Monat für Monat ihre Mitglieder, bringen die Zeitschrift Frau und Mutter, berichten das Neuste aus den Versammlungen und nehmen Fragen und Anregungen mit zur Besprechung.

Wir würden uns natürlich freuen,

Weiterlesen...
 

Mitmachen

Drucken

Du hast Freude an Gemeinschaft und dem Gottesdienst und bist schon zur Erstkommunion gegangen? Gemeinsam mit den Leitern lernst Du die Messe und Deine Aufgaben als Messdiener kennen. In einem feierlichen Gottesdienst wirst Du dann in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen.

Programm

Neben dem Dienst am Altar bieten wir einmal im Monat einen Ausflug für alle Messdienerinnen und Messdiener an. Dazu kommen Aktionen gemeinsam mit der Gemeinde wie das Sternsingen und Ferienfreizeiten und besondere Angebote für Ältere. Unser Programm findest Du in dem Flyer: Programm 2. Halbjahr 2017

Wir sind für Dich da!

Wenn Du Fragen, ein persönliches Anliegen oder Anregungen hast, dann melde Dich einfach bei uns:


Ansprechpartner
Andreas Lipphaus
Telefon: 0176 84138391
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Geschichte und Idee des Familienkreises

Drucken

Der Familienkreis St. Clemens Maria Hofbauer wurde im Jahre 1991 durch Pfarrer Konrad Jeziorowski gegründet. Der Pastor sprach in diesem Jahr die frisch getrauten Ehepaare an, ob sie sich nicht regelmäßig im Rahmen eines Familienkreises treffen wollten.

Wir starteten daher mit drei Ehepaaren. Mit der Zeit kamen Ehepaare der Folgejahre dazu. Andere Ehepaare/Familien hörten wieder auf. Der Ablauf der Treffen wandelte sich auch mit zunehmender Kinderzahl. Heute ist der Pastor nur noch selten bei den Treffen dabei.

Einen festen "Mitgliedsbeitrag", Vorstand oder Sonstige Posten, die man evtl. aus dem Vereinsleben kennt, gibt es bis heute nicht. Entstehende Kosten werden durch besondere Aktionen gedeckt oder bei entsprechender Veranstaltung auf die teilnehmenden Familien umgelegt. Hierfür gibt es jeweils Informationen der jeweiligen Ansprechpartner.

Ansprechpartner, das sind diejenigen, die sich für einen Termin gemeldet haben, um diesen vorzubereiten. Hierzu wird im Vorfeld von möglichst allen gemeinsam ein Plan für das nächste Jahr oder zumindest für die nächsten Monate erstellt. Zu diesen Terminen können sich dann die Familien zur Vorbereitung melden, die diese Aktion vorgeschlagen haben oder starkes Interesse daran haben.

Ziel ist es, dass alle Familien aktiv mitmachen, sodaß für die einzelne Familie nicht viel „Arbeit“ übrig bleibt. Dabei sollten pro Termin möglichst zwei Familien als Vorbereiter fungieren. Das Angebot des Familienkreises wird breit gestreut. Neben "Freizeitaktivitäten" sollen dabei aber auch Dinge für die Gemeinde nicht zu kurz kommen (religiöse Themen, Messgestaltung etc.).

Über bereits durchgeführte Treffen berichten wir in der Rubrik „Berichte zum Nachlesen“.

 

Ansprechpartner und Vorstand

Drucken

kfd St. Clemens Maria Hofbauer

Im Vorstand der kfd St. Clemens sind zurzeit:

Ursula Schelhas  (Tel.0209/15 55 96 22)

-1. Vorsitzende-

 

Marianne Schnittka

-Schriftführerin-

 

Evelyn Kajan

-Kassenführerin-

 

Die kfd ist bei Fragen und Anmeldungen über das kfd-Telefon 0209/15559622 erreichbar.

 

Spendenkonten

Drucken

Sie können dem Verein eine Spende zukommen lassen. Da der Verein kirchlichen Zwecken dient, ist er gemäß Bescheid des Finanzamtes Gelsenkirchen-Süd (jetzt Finanzamt Gelsenkirchen) als gemeinnützig anerkannt. Spenden an den Verein können demnach als Sonderausgaben unter "Spenden für steuerbegünstigte Zwecke" von der Einkommensteuer abgesetzt werden.

Für Spenden bis 50,00 € und auch die Mitgliedsbeiträge reicht der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt aus. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus. Hierfür benötigen wir jedoch neben Ihrem Namen und Vornamen auch die vollständige Anschrift (Straße und Postleitzahl), die Sie bitte auf dem Überweisungsträger mit angeben.

Die Vereinskonten lauten:

Kontoinhaber: Förderverein der kath.Kirche St. Clemens,  IBAN DE2942050001

DE6342260001

Allen Spendern sagen wir herzlichen Dank und "Vergelt´s Gott".

Der Vorstand

 


Seite 10 von 11