www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen
Gemeinde Liebfrauen

Goldenes Priesterjubiläum

Drucken

Am 14.07.2013 feiert unser Pastor Konrad Jeziorowski sein Goldenes Priesterjubiläum.

Er wurde in Schlesien geboren. Durch verschiedene Ortschaften und Gemeinden führte ihn Gottes Vorsehung:

  • St. Katharina in Ehrenforst,
  • St. Franziskus und Antonius in Hindenburg,
  • St. Nikolaus in Preisretscham-Oberschlesien (alle heutiges Polen),
  • dann Herz-Jesu und St. Marien in Wanne-Eickel,
  • St. Johannes in Gladbeck,
  • St. Clemens Maria Hofbauer in Gelsenkirchen-Sutum

und dort noch immer innerhalb der Pfarrei St. Hippolytus.

Eine lange Zeit ist Pastor Jeziorowski nun hier tätig. Er ist ein Mann der leisen Töne, immer um Ausgleich bemüht, und er wird doch von allen in der Gemeinde vernommen, auch wenn es in der letzten Zeit mit der Stimme gesundheitlich etwas schwerer wird.

Er trat seinen Dienst am 03. Juli 1983 in Sutum an. Mit viel Elan und Tatkraft nahm er verschiedene Projekte in Angriff. Hier sei nur die Neugründung des Kirchenchores in Sutum, der Aufbau der Jugendarbeit und die Gründung des Familienkreises genannt.

Den Vereinen und Verbänden der Gemeinde in Sutum war und ist Pastor Jeziorowski immer ein Präses wie er sein sollte, verankert in der Tradition, aber auch immer offen für Neuerungen.

Diese schlugen sich auch in den notwendigen Änderungen in baulicher Sicht nieder. 1990 wurde die Orgel neu gebaut, 1995 erfolgte ein An- und Umbau des Kindergartens (so hieß das damals), 1996 wurde der Kirchturm renoviert, 1997 der Kircheninnenraum.

So konnte Pastor Jeziorowski die Gebäude der Sutumer Clemens-Maria-Hofbauer-Kirche beim Zusammenschluss der Gemeinden 2007 in einem guten Zustand an die neue Pfarrei St. Hippolytus übergeben.

Die beste bauliche Veränderung für den Pastor erfolgte bereits 1988. Das bisherige Flachdach auf dem Pfarrhaus wurde durch ein Satteldach ersetzt. Dadurch war die Nässe auf dem Dach verschwunden.

Aber es hatte auch den Vorteil, dass der Pastor seinem Hobby aus Kindertagen wieder nachgehen konnte. Die Taubenzucht ist seine große Leidenschaft. Er trat dem Taubenzuchtverein „Zur Heimat Sutum“ bei und ist bis heute aktives Mitglied.

Doch bei allen Tätigkeiten in und um die Kirche ist ihm die pastorale Mission das Wichtigste. In Wort und Tat gibt er uns ein Beispiel gelebten Glaubens. Das Wort Gottes in die Herzen der Menschen zu pflanzen ist und bleibt sein großes Anliegen. Sein Reden und Handeln zeugt von seinem tiefen Glauben, den er an alle Menschen weitergeben möchte.

In einem Festgottesdienst am 14.07.2013 um 09.30 Uhr in der Sutumer Kirche St. Clemens Maria Hofbauer wollen wir Gott dem Herrn danken, dass er uns diesen „Guten Hirten“ gesandt hat.

Wir wollen auch darum bitten, dass uns Pastor Jeziorowski noch lange Jahre erhalten bleibt und in unserer Pfarrei und der Gemeinde sein kann. Dafür wünschen wir ihm Gesundheit und Energie für sein weiteres Wirken im Pastoralteam der Pfarrei St. Hippolytus.

(Foto: Bei einer Hochzeit 1984, © by Rudolf Heckmann)

 

Vorstellung der kfd

Drucken

kfd

Katholische Frauengemeinschaft

Liebfrauen Beckhausen

kfd - leidenschaftlich glauben und leben 

Katholische Frauengemeinschaft Liebfrauen Beckhausen

Liebe Frauen, liebe Besucher dieser Seite!

Wir sind die kfd Liebfrauen Beckhausen. Wir sind eine Gemeinschaft mit 260 Mitgliedern, Älteren und Jüngeren, die sich jedoch gerne einmal im Monat treffen, Kaffee trinken, reden, lachen, singen und sich auch gerne einmal unterhalten lassen.

Diese Aufgabe erfüllen die Mitarbeiterinnen. Sie besuchen Monat für Monat ihre Mitglieder, bringen die Zeitschrift Frau und Mutter, berichten das Neuste aus den Versammlungen und nehmen Fragen und Anregungen mit zur Besprechung.

Wir würden uns natürlich freuen,

Weiterlesen...
 

Mitmachen

Drucken

Du hast Freude an Gemeinschaft und dem Gottesdienst und bist schon zur Erstkommunion gegangen? Gemeinsam mit den Leitern lernst Du die Messe und Deine Aufgaben als Messdiener kennen. In einem feierlichen Gottesdienst wirst Du dann in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen.

Programm

Neben dem Dienst am Altar bieten wir einmal im Monat einen Ausflug für alle Messdienerinnen und Messdiener an. Dazu kommen Aktionen gemeinsam mit der Gemeinde wie das Sternsingen und Ferienfreizeiten und besondere Angebote für Ältere. Unser Programm findest Du in dem Flyer: Programm 1. Halbjahr 2017

Wir sind für Dich da!

Wenn Du Fragen, ein persönliches Anliegen oder Anregungen hast, dann melde Dich einfach bei uns:


Ansprechpartner
Andreas Lipphaus
Telefon: 0176 84138391
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Geschichte und Idee des Familienkreises

Drucken

Der Familienkreis St. Clemens Maria Hofbauer wurde im Jahre 1991 durch Pfarrer Konrad Jeziorowski gegründet. Der Pastor sprach in diesem Jahr die frisch getrauten Ehepaare an, ob sie sich nicht regelmäßig im Rahmen eines Familienkreises treffen wollten.

Wir starteten daher mit drei Ehepaaren. Mit der Zeit kamen Ehepaare der Folgejahre dazu. Andere Ehepaare/Familien hörten wieder auf. Der Ablauf der Treffen wandelte sich auch mit zunehmender Kinderzahl. Heute ist der Pastor nur noch selten bei den Treffen dabei.

Einen festen "Mitgliedsbeitrag", Vorstand oder Sonstige Posten, die man evtl. aus dem Vereinsleben kennt, gibt es bis heute nicht. Entstehende Kosten werden durch besondere Aktionen gedeckt oder bei entsprechender Veranstaltung auf die teilnehmenden Familien umgelegt. Hierfür gibt es jeweils Informationen der jeweiligen Ansprechpartner.

Ansprechpartner, das sind diejenigen, die sich für einen Termin gemeldet haben, um diesen vorzubereiten. Hierzu wird im Vorfeld von möglichst allen gemeinsam ein Plan für das nächste Jahr oder zumindest für die nächsten Monate erstellt. Zu diesen Terminen können sich dann die Familien zur Vorbereitung melden, die diese Aktion vorgeschlagen haben oder starkes Interesse daran haben.

Ziel ist es, dass alle Familien aktiv mitmachen, sodaß für die einzelne Familie nicht viel „Arbeit“ übrig bleibt. Dabei sollten pro Termin möglichst zwei Familien als Vorbereiter fungieren. Das Angebot des Familienkreises wird breit gestreut. Neben "Freizeitaktivitäten" sollen dabei aber auch Dinge für die Gemeinde nicht zu kurz kommen (religiöse Themen, Messgestaltung etc.).

Über bereits durchgeführte Treffen berichten wir in der Rubrik „Berichte zum Nachlesen“.

 

Ansprechpartner und Vorstand

Drucken

kfd St. Clemens Maria Hofbauer

Im Vorstand der kfd St. Clemens sind zurzeit:

Ursula Schelhas  (Tel.0209/15 55 96 22)

-1. Vorsitzende-

 

Marianne Schnittka

-Schriftführerin-

 

Evelyn Kajan

-Kassenführerin-

 

Die kfd ist bei Fragen und Anmeldungen über das kfd-Telefon 0209/15559622 erreichbar.

 


Seite 9 von 10