www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen
Gemeinde Liebfrauen

Singen zur Nacht am 23.01.2015

Drucken

Zum 3. Mal lud der Familienkreis zum "Singen zur Nacht" mit Liedern aus dem Halleluja und dem Gotteslob ein.

Wiederum wurde mit der Krypta in der Liebfrauen-Kirche ein neuer schöner und stimmungsvoller Ort gefunden, um den Texten zuzuhören und in gemütlicher Runde Lieder zu singen.

Weiterlesen...
 

Jahresbeitrag 2017

Drucken

Für alle Mitglieder wird der Jahresbeitrag 2017 wie gewohnt Ende Januar abgebucht. Die SEPA-Lastschrift wird zum 31.01.2017ausgeführt.

Die Selbstzahler werden gebeten, ihren Beitrag ebenfalls bis Ende Januar 2017 auf eines unserer Konten zu überweisen.

Sie können für eine automatische Abbuchung auch ein SEPA-Mandat erteilen. Bitte laden Sie sich das Formular hier herunter und geben es ausgefüllt bei Pastor Konrad Jeziorowski, Theodor-Otte-Str. 72 ab.

Die Spendenbescheinigungen für das Jahr 2016 wurden erstellt. Falls Sie noch eine benötigen, rufen Sie uns an: Tel. 0209 / 58 53 95

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, senden Sie einfach eine mail an diese Anschrift:  Förderverein St. Clemens

 

Neue Krypta – ehemalige „Gute Stube“

Drucken

Zum Beginn der Adventszeit wurde die „Krypta“ in der Liebfrauenkirche fertig. Seit dem 2. Dezember werden die Gottesdienste an den Werktagen hier stattfinden, mit Ausnahme der kfd Gottesdienste.

Dieser Raum bietet die Möglichkeit für unterschiedliche Gottesdienstformen, Kreuzwege, Mai- und Rosenkranzandachten, für Kinderwortgottesdienste, als auch Bibelkreise ….

Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir den Raum in Eigeninitative und Spenden, ohne den Raum umbauen zu müssen, wieder nutzen können.

 

 

 

Messdiener aus Liebfrauen beim Papst

Drucken

In welcher Stadt fällt mehr Regen, London oder Rom? Beim Vortreffen konnten Viele die richtige Antwort kaum glauben. Bei der deutschen Ministrantenwallfahrt war davon wenig zu sehen. Rom begrüßt die Pilger mit hochsommerlichen Temperaturen, so dass bei der Audienz mit Papst Franziskus bei strahlendem Sonnenschein die Feuerwehr die Abkühlung übernahm. Es ist der Höhepunkt der Messdienerwallfahrt: Zusammen mit dem Heiligen Vater feiern die zehn Ministranten aus der Liebfrauen-Gemeinde die Vesper auf dem Petersplatz. Einige Messdiener hatten das Glück, diese Feier in unmittelbarer Nähe des Papstes erleben zu können. Ein besonderer Moment, den niemand so schnell vergessen wird. Unter ihnen sind auch einige Messdiener aus Beckhausen. Einer von ihnen ist Lucas Kruzel. Da der Messdiener aus Liebfrauen am nächsten Tag Geburtstag hatte, durfte er das Bistum Essen vor den 50000 versammelten Messdienerinnen und Messdienern vorstellen.Während des lateinischen Gottesdienstes hielt der Papst eine kurze Predigt – zur Überraschung aller in deutscher Sprache, die er am Goethe-Institut gelernt hatte. "Ihr seid aufgerufen, euren Altersgenossen von Jesus zu erzählen – nicht nur innerhalb der Pfarrgemeinde oder eures Verbandes, sondern vor allem außerhalb. Das ist eine Aufgabe, die besonders euch zukommt, weil ihr mit eurem Mut, mit eurer Begeisterung, mit eurer Spontanität und Kontaktfreudigkeit leichter das Denken und das Herz derer erreicht, die sich vom Herrn entfernt haben."

Weiterlesen...
   


Seite 8 von 11