www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius
Gemeinde St. Laurentius

Die größte Fanmeile in Horst ist im Haus Marienfried!

Drucken

Das die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Marienfried von jeher Fußballbegeistert sind, weis man nicht erst seit der Gründung des Schalke – Fanclubs „Die Marienfried Knappen“. In Zeiten der Fußball Europameisterschaft wurde dementsprechend die bereits von der letzten Weltmeisterschaft bekannte Fanmeile im Kaminzimmer eingerichtet. Dort schauen die Bewohner, die Lust daran haben, gemeinsam die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft. Dies bei Grillwurst, Bier und Knabbereien.

Weiterlesen...
 

Begeisterte Fans in der "Marienfried Arena"

Drucken

Fleißige Helfer hatten die Arena "festlich" geschmückt. Überall sah man in jeder Form und Größe nur noch "schwarz - rot  - gold". Die Zuschauer strömten kurz vor Anpfiff in die Arena und sicherten sich die besten Plätze. Der Anpfiff kam und Deutschland spielte überraschend gut. Alle applaudierten kräftig und eine vereinzelte Tröte gab alles.

Wie es in einer Arena so üblich ist, gab es natürlich auch eine Bratwurst auf die Hand. Für Getränke war auch gesorgt. So begleitete man die Deutsche Mannschaft zu einem knappen aber verdienten Sieg. So kann es weiter gehen ......................

 

Spanische Nacht am Tage

Drucken

Pepi Alvarez und Victor Castro bringen Spanisches Fieber ins Haus Marienfried

Am 7.6.2016 begann um 12 Uhr im Haus Marienfried die „Spanische Nacht am Tage“. Alle Abteilungen hatten sich dazu etwas besonderes ausgedacht. Die Cocktail – Bar wurde von Mitarbeiterinnen der Verwaltung bestückt. Dort gab es Longdrinks und viele kühle Getränke. Die hauseigene Küche hat sich zu diesem Tag extra eine große Paella – Pfanne besorgt und das leckere spanische Nationalgericht frisch vor Ort zubereitet.

Weiterlesen...
 

Jugendchor St. Laurentius: Musicaluraufführung „Do you like like me?“

Drucken

Warum tun wir das? Warum verbringen wir unser ganzes Leben damit, so oder so auszusehen? Oder sogar: so? – Warum sind wir so besessen von Oberflächlichkeiten?

Der irische Theaterautor Lloyd Collins hat sich in seinem Stück „Do you like like me?“ mit diesen und vielen anderen Fragen rund um die Liebe beschäftigt: Das erste Mal verliebt sein, es dem anderen sagen, Schluss machen, cool sein, Haare hochgelen, in den angesagtesten Club der Stadt kommen … All diese heiklen Themen werden hier mit viel irischem Witz, aber auch oft auf sehr bewegende Weise und mit großer Ehrlichkeit auf die Bühne gebracht.

Voller Begeisterung für dieses wirklich außergewöhnliche Bühnenwerk hat sich Jugendchor-Leiter Gregor Schemberg vor gut zwei Jahren ans Werk gemacht, das Stück ins Deutsche übertragen und aus dem reinen Sprechtheater ein Musical gemacht: Die mitreißende Musik für Chor, Solisten und Band treibt die emotionalen Höhepunkte des Theaterstücks auf die Spitze und macht es dem Jugendchor St. Laurentius möglich, „Do you like like me?“ sozusagen als Weltpremiere (!) erstmals nicht nur zu spielen, sondern auch zu singen!

Unterstützt von hervorragenden Musikern und vom Vokalensemble St. Laurentius wird der Jugendchor das brandneue Musical „Do you like like me?“ von Lloyd Collins und Gregor Schemberg im Gemeindesaal St. Laurentius zur Uraufführung bringen, und zwar

  • am Freitag, dem 30.09.2016 um 19.30 Uhr,
  • am Samstag, dem 01.10.2016 um 19.30 Uhr und
  • am Sonntag, dem 02.10.2016 um 17 Uhr.

Der Kartenvorverkauf (9,- € / Schüler 5,- €) beginnt Ende August; weitere Infos folgen Ende der Sommerferien. Foto © Jugendchor, Szene aus "Grease"

 

Besucher und Helfer hatten Spaß bei tollem Wetter !!

Drucken

Vieles ist im Umbruch, vieles ist im Aufbruch. Eines ist klar: .....nur Miteinander wird es funktionieren!

Ein gutes Beispiel zum großen Miteinander zeigte sich wieder einmal auf dem Gemeindefest in St. Laurentius. Wochenlang wurde nachgedacht, geplant und diskutiert. Das Ergebnis konnte sich wieder einmal doch oh Schreck, bei fast gutem Wetter sehen lassen.

Für Klein und Groß wurde wieder einmal viel geboten. Alle hatten Spaß. Der Dämmerschoppen bei Live-Musik wurde ein voller Erfolg. Etwas müde, aber doch gut motiviert, ging es am Sonntagmorgen weiter. Ein Standkonzert vom Spielmannszug der Kolpingsfamilie läutete den 2. Tag ein.

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 16