www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius
Gemeinde St. Laurentius

Bauernstube im Haus Marienfried lädt ein !

Drucken

Alle Interessierten können ab sofort die Bauernstube des Hauses Marienfried im Horster Süden besuchen um bei Kaffee und Kuchen einige gemütliche Stunden in einer tollen Atmosphäre zu verbringen.

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, jeweils von 15 - 17 Uhr. (Donnerstags ist Waffeltag)

Seit dieser Woche gibt es auch eine neue Bebilderung "Das alte Horst" in der Bauernstube. u.a. sind Fotos von der alten Laurentius-Kirche und von der alten Markenstraße zu sehen.

 

Unter  www.marienfried.net erfahren Sie viel Wissenswertes über unser Altenheim im Horster Süden

 

Firmung 2013

Drucken

Die Firmfeier in der Pfarrei findet am Sonntag, 29.09.2013 um 10.30 Uhr in der St. Hippolytus-Kirche statt.

Zu dem im April 2013 beginnenden Firmkurs unserer drei Gemeinden, St. Hippolytus, St. Laurentius und Liebfrauen, wurden die Jugendlichen schriftlich eingeladen, die im Zeitraum vom 01.07.1997 bis zum 30.06.1998 geboren sind.

Der Informationsabend zur diesjährigen Firmung fand am Mittwoch, 10.04.2013 statt.

Wie in den Vorjahren findet die Vorbereitung an vier Samstagen statt und umfasst zusätzlich die Aktion „Christen vor Ort“. Gemeinsam mit den Katechetinnen und Katecheten begeben wir uns auf einen Glaubensweg, auf dem wir uns gegenseitig bereichern möchten.

Falls eine Jugendliche oder ein Jugendlicher versehentlich nicht angeschrieben wurde, so besteht die Möglichkeit sich an Frau Barbara Strack unter der Tel.: 0209/ 9 56 90 72 (Büro) oder 01573/ 6 12 52 84 zu wenden.

Gerne können auch ältere Mitchristen, die bisher noch nicht gefirmt sind und dies nun nachholen möchten, sich an Frau Strack wenden. In einem gemeinsamen Gespräch werden dann alle weiteren Details besprochen.   

 

Weiberfastnacht in Laurentius

Drucken

Viele bunt gekleidete Weiber machten auch in diesem Jahr den vollbesetzten Gemeindesaal von St. Laurentius zur Narrenhochburg. Schwungvoll begrüßte die Vorsitzende der Frauengemeinschaft ,Annette Kniest , die bunten Närrinnen der Gemeinden.

 

Die Nonne Gaudethe überbrachte beste , auf italienisch vorgetragene Grüße aus dem Vatikan, die Annette Kniest stimmungsvoll übersetzte. Die katholische Antwort auf die Gesundheitsreform gab es in der Laurentius-Apotheke "Zu unseren lieben Frau". Dort wurde den Patienten mit Spiritus Sanctus und dem Blasiussegen geholfen.

Weiterlesen...
 

Die Gemeinde St. Laurentius - Änderungsprozesse -

Drucken

Mittlerweile sind 5 Jahre seit dem Zusammenschluß von 3 Gemeinden zur Pfarrgemeinde St. Hippolytus vergangen. In dieser Zeit sind die Gemeinden Laurentius, Liebfrauen und Hippolytus immer mehr zusammengewachsen. An den "Runden Tischen" mit Vertretern aller Gemeindeteile werden gemeinsame Vorhaben in der Pfarrgemeinde besprochen und Vorhaben umgesetzt- Ob Jung, ob Alt, jeder weiß mittlerweile, dass es keinen Weg zurück mehr gibt.

Jeder, der mitmachen und zur Umgestaltung der Pfarrgemeinde betragen will, ist in den einzelnen Gemeinschaften herzlich Willkommen. Die Pfarrgemeinderats- und Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Jeder kann sich also in die Diskussion zur Umgestaltung unserer Pfarrgemeinde einbringen, seine Meinung sagen und aktiv helfen.

Die Verantwortlichkeiten in der Gemeinde St. Laurentius haben sich auch verändert. Laurentius hat keinen eigenen Pastor mehr. Pastor Wolfgang Pingel wurde vor 2 Jahren Pfarrer der Pfarrgemeinde und gleichtzeitig auch Pastor von St. Hippolytus. Die Gemeinde wird seit einiger Zeit von der Gemeindereferentin - Maria Mauch - geleitet. Ihr zur Seite steht der Gemeinderat, der wiederum Abgesandte in den Pfarrgemeinderat stellen.

 

Pfarrer Pingel setzt auf aktive Mitarbeit - Neujahrsempfang in Laurentius

Drucken

Der Neujahrsempfang der Gemeinde St. Laurentius fand in diesem Jahr im Gemeindezentrum St. Marien in Essen Karnap statt. Zuvor traten in der Vorabendmesse nochmals die Sternsinger auf und wünschten der ganzen Gemeinde viel Glück und Gottes Segen für das Jahr 2013. In den vergangenen Tagen waren die Sternsinger von Haus zu Haus gelaufen und sammelten fleißig für bedürftige Kinder in der Welt.

Nachdem mit einem langanhaltenden Applaus den Sternsingern gedankt worden war, luden der Gemeinderatsvorsitzende - Berthold Hiegemann -, sowie Pfarrer Wolfgang Pingel - die gesamte Gemeinde in den Gemeindesaal zu einem kleinen Umtrunk ein. Dort baten Beide nochmals die Gemeinde, aktiv an der Umgestaltung der Pfarrgemeinde mitzuarbeiten. Nur wer aktiv dabei ist, kann auch Einfluß nehmen.

Weiterlesen...
 


Seite 16 von 18