www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Hippolytus
Gemeinde St. Hippolytus

Fahrradtour und Grillen

Drucken

Wir Messdiener haben am Samstag, den 04.06.2011 eine Radtour zur Zeche Zollverein gemacht. 9 Messdiener und 5 Leiter haben daran teilgenommen. Nach dieser anstrengenden Fahrt hzaben wir uns an der Casa Papaya beim Grillen erholt und den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen. Es war sehr gut.

 

Partnergemeinde

Drucken

Seit über 10 Jahren: Partnerschaft zwischen Ost und West

Im Frühjahr 1999 wurde die Partnerschaft zwischen unserer Gemeinde (damals noch Pfarrei) St. Hippolytus und der Pfarrei Heilig Kreuz in Weißwasser (Freistaat Sachsen - Bistum Görlitz) gegründet.

Herr Franz Thomas hat im vergangenen Jahr zum 10-jährigen Bestehen einen Bericht geschrieben, den wir nun hier auch veröffentlicht haben und der das Bewusstsein an diese lebendige Partnerschaft erhalten soll.

Möge diese Partnerschaft dauerhaften Bestand haben und Menschen einander näher bringen.

 

Partnergemeinde Heilig Kreuz in Weißwasser

Drucken

Unsere Partnergemeinde "Heilig Kreuz" in Weißwasser (Bistum Görlitz)

 

Im Frühjahr 1999 entstand auf Initiative des damaligen Pfarrgemeinderates und in Gesprächen mit dem Pfarrgemeinderat in Weißwasser eine Partnerschaft zwischen St. Hippolytus und der Gemeinde Heilig Kreuz in Weißwasser, nahe der polnischen Grenze.

Noch im selben Jahr machten sich rund 40 Mitglieder unserer Gemeinde erwartungsvoll auf den knapp 700 Kilometer langen Weg nach Sachsen, wo man die VertreterInnen unserer Gemeinde mit großer Herzlichkeit empfing.

Im gemeinsamen Kennenlernen erfuhren wir als 'Wessis' viel über die Situation der Menschen und der Kirche in der Zeit der damaligen DDR. Erhellend waren auch die Berichte darüber, was sich in den Jahren nach der "Wende" 1989 dort geändert hatte.

Schon damals fiel uns in beeindruckender Weise auf - und das ist bei unseren Kontakten bis heute immer noch erfahrbar -, mit welcher großen Offenheit, Authentizität und Aufgeschlossenheit uns die Menschen aus Weißwasser begegnen.

Mittlerweile haben wir drei Mal unsere Partnergemeinde Heilig Kreuz besucht. Bei diesen Besuchen lernten wir auch viele Sehenswürdigkeiten der Umgebung kennen, unter anderem Görlitz, das älteste deutsche Zisterzienserinnenkloster Maria Stern, Zittau mit dem größten Fastentuch, Dresden, das Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, das im Sommer 2010 Opfer eines Hochwassers wurde.

Auch umgekehrt durften wir die Weißwasseraner hier bei uns in Gelsenkirchen bisher dreimal begrüßen. Dabei konnten sie einem größeren Kreis unserer Gemeinde begegnen.

Natürlich standen auch Besuche von Sehenswürdigkeiten unserer Region auf dem Programm wie die Schalke-Arena, aber auch die Städte Köln und Essen mit dem Kulturerbe Zollverein sowie dem Landschaftspark Duisburg-Nord. 

Bei all diesen Besichtigungen kamen aber die persönlichen Begegnungen als wichtigstes Element der Partnerschaft nicht zu kurz. So haben sich trotz der weiten Entfernung zwischen den beiden Gemeinden im Laufe der über zehnjährigen Beziehung einige Freundschaften entwickelt. 

Es bleibt zu wünschen, dass die Partnerschaft zwischen St. Hippolytus und Heilig Kreuz auch in den nächsten Jahren weiter gepflegt wird und die Begegnung zwischen den Menschen zu einem besseren Verständnis der auch nach 20 Jahren der Wiedervereinigung noch bestehenden Unterschiede zwischen Ost und West beiträgt.

Auch die sich ändernde kirchliche Situation in den beiden Regionen bietet sicher viel Diskussionsstoff, kann aber auch einem positiven Erfahungsaustausch dienen.

Lernen Sie doch einfach mal unsere Partnergemeinde Heilig Kreuz in Weißwasser kennen und besuchen Sie ihre Homepage.

 

 


Andere Berichte zu unserer Partnerschaft:

"Grüße überbrachte auch die Partnergemeinde aus Gelsenkirchen" - 2002: 100 Jahre Kirchweihe der Heilig Kreuz-Kirche in Weißwasser


Alle Bilder: © Mit freundlicher Genehmigung der Partnergemeinde Heilig Kreuz, Weißwasser

 

Ansprechpartner

Drucken

Pastor
Pfarrer Wolfgang Pingel
Auf dem Schollbruch 37
45899 Gelsenkirchen-Horst
Tel.: 0209 5 55 22
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Gemeindebüro St. Hippolytus:

Auf dem Schollbruch 37
45899 Gelsenkirchen-Horst
Tel.: 0209 555 22
Fax: 0209 555 91
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Öffnungszeiten in den Sommerferien:
Mo – Fr 09.00 Uhr – 12.00 Uhr


Pfarrer im Ruhestand
Dr. Francisco Lobo
Marienfriedstr. 25
45899 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 / 95195-0

Küster:
Arnold Reckinger
Industriestr. 13
45899 Gelsenkirchen-Horst
Tel.: 0209 51 36 92
(Sakristei) 0209 51 47 40
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Kirchenmusiker:
Wolfgang Wilger
Tel.: 0209 58 19 21
Mobiltel.: 0178 58 19 21 0
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Einrichtungen:

Gemeindezentrum
Industriestr. 15
45899 Gelsenkirchen-Horst
Tel.: 0209 5 53 94
Hausmeisterin: Frau Ursula Ton
Reservierungsanfragen über das Gemeindebüro:
Tel.: 0209 555 22

Haus „St. Agnes“
Essener Str. 70
45899 Gelsenkirchen
Ansprechpartner: Gaby und Roland Zumbusch
Tel.: 0209 527 49

Kindergarten
Auf dem Schollbruch 52
45899 Gelsenkirchen-Horst
Leiterin: Susanne Hülsken
Tel.: 0209 568 69

 

Termine/Gottesdienste

Drucken

Gottesdienste

Wir laden sie herzlich zu unseren Gottesdiensten in unserer Pfarrei ein. Laden Sie einfach die aktuellen Gottesdienste herunter, Sie finden sie in den aktuellen Pfarrnachrichten hier oder unter downloads "Gottesdienstplan monatlich".

Aus gesundheitlichen Gründen feiert seit dem Monat September 2014 Pastor i.R. Dr. Lobo die Hl. Messe ausschließlich in der Krankenhauskapelle des St. Josef-Hospitals und nicht mehr – wie gewohnt –  am Mittwochmorgen in der Hippolytus-Kirche. Aus diesem Grund hat sich das Pastoralteam mit der Änderung der Gottesdienstzeiten an den Werktagen beschäftigt; insbesondere mit möglichen Eucharistiefeiern bei Beerdigungen. Nach Rücksprache mit den Gottesdienstteilnehmern an den Werktagen wird ab Dezember 2014 die Hl. Messe verlegt

Nachstehend geben wir Ihnen einen Überblick der Gottesdienstzeiten an den Werktagen. An diesen Tagen ist auch die Möglichkeit einer Eucharistiefeier zur Beerdigung gegeben.

Montag  17:00 Uhr Rosenkranzandacht  in der Marienkapelle (1. Montag im Monat)

Dienstag  8:30 Uhr Hl. Messe  in St. Hippolytus  (entfällt am 1. Dienstag im Monat)  

                   8.30 Uhr  Hl. Messe  in St. Laurentius  

                  15:00 Uhr Hl. Messe in Liebfrauen

Mittwoch  8:00 Uhr Schulmesse in  St. Laurentius  (nicht in den Ferienzeiten) 

                  8:30 Uhr Hl. Messe in St. Clemens  

                  8:30 Uhr Hl. Messe in St. Marien

Donnerstag   8:30 Uhr Hl. Messe in Liebfrauen  

                        15:00 Uhr Hl. Messe  in St. Hippolytus

                        15:00 Uhr Hl. Messe im Altenheim Haus Marienfried

Freitag  8:30 Uhr Hl. Messe  in St. Hippolytus 

              11:00 Uhr  Hl. Messe  an unterschiedlichen Freitagen im Haus Agnes, im AWO-Seniorenzentrum und im Altenzentrum Karnap

Taufen

In der Pfarrei St. Hippolytus gibt es Tauftage, an denen die Tauffeiern möglich sind. Um Ihr Kind zur Taufe anzumelden, wenden Sie sich an das Pfarrbüro (0209/5 55 22).

Zur Taufanmeldung sind folgende Unterlagen notwendig:

* Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke (erhältlich beim Standesamt des Geburtsorts des Täuflings)
* Stammbuch

Bei der Anmeldung zur Taufe sollten Sie wissen, wer Pate des Taufkindes wird, da dessen persönliche Daten neben jenen der Eltern erfasst werden.

Zur Vorbereitung auf die Taufe findet ein Taufgespräch mit dem Priester statt.

Die möglichen Tauftage entnehmen Sie bitte den Pfarrnachrichten.

 

Trauungen

Selbstverständlich laden wir Sie ein, als Gemeindemitglied auch Ihre Hochzeit in unserer Kirche zu feiern.

 

Vereinbaren Sie bitte alles Weitere mit unserem Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Steht bei Ihnen in nächster Zeit eine Taufe oder eine kirchliche Traung an? -
Dann möchten wir Sie als Vorbereitung auch auf folgende Seiten hinweisen:
 


Seite 4 von 5