www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei
Pfarrei St. Hippolytus

Danke, danke, danke!

Drucken

Nach über einem Jahr intensiver Flüchtlingsarbeit des interkulturellen Arbeitskreises muss auch einmal den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gedankt werden.

Mit hohem persönlichem Engagement begleiten und betreuen Sie viele der über 400 Flüchtlinge in unseren Stadtteilen Horst, Beckhausen und Sutum. Danken müssen wir auch den vielen Unterstützern und Spendern. Ohne Ihre Hilfe hätten wir niemals vollständige Küchen, Sofagarnituren, Sitzecken und Wohnzimmerschränke, ganze Schlafzimmer und sonstige Wohnungsausstattungen zusammenbekommen. Danke auch all den Spendern für die Fernseher, Waschmaschinen, Mikrowellen, Essbestecke, Geschirr, Fahrräder, Kinderwagen, Spielzeug, Kinderkleidung und Babynahrung.

Weiterlesen...
 

Vergesst die Gastfreundschaft nicht...!

Drucken

Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. (Hebräerbrief, Kapitel 13, Vers 2)

Unter diesem Motto nahmen wieder viele Gemeindemitglieder an der Pfarrwallfahrt nach Marienthal am 18.09.2016 teil. Mit Texten und Liedern wurden die Teilnehmer ermuntert, sich einmal Gedanken darüber zu machen, wie wir in der heutigen Zeit Gästen begegnen und wie jeder Einzelne mit seinen Gästen umgeht.

In den verschiedenen Stationen der Wallfahrt wurde dies vertieft. Bei der II. Statio begegneten den Wallfahrern die Mönchsregeln des hl. Benedikt.

Weiterlesen...
 

Was ist bloß los mit den Zukunftsperspektiven? – Zum Veränderungsprozess unserer Pfarrei

Drucken

Manch einer von Ihnen wird sich das auch schon gefragt haben:

Was ist denn aus dem Votum zur Entwicklung der Pfarrei geworden?

Wie geht es weiter?

Stehen bald erste Schließungen an?

Und so weiter, und so weiter…

Also: Seit dem Frühjahr dieses Jahres arbeiten insgesamt 7 Arbeitsgruppen mit Unterstützung unseres Bistums an der Umsetzung des Votums: Themen sind die 5 bisherigen Kirchenstandorte, sowie die Anpassung des Pastoralplans der Pfarrei und ein begleitender Kommunikationsprozess, in dem festgelegt wird, welche Informationen wann und in welcher Form weitergegeben werden.

Hier wird genauso gewissenhaft gearbeitet, wie in den vergangenen Jahren und es wird dabei tunlichst unterlassen, Halbwahrheiten oder ungeklärte Sachverhalte in die Pfarreiöffentlichkeit zu bringen. Ende September werden erste Zwischenergebnisse vorliegen und dann werden die Pfarreimitglieder auch zeitnah informiert. Versprochen!

Nähere Informationen gibt es dann hier in den Pfarrnachrichten, in Aushängen in den Kirchen und auf dieser Internetseite www.hippolytus.de.

Herzliche Grüße!

Berthold Hiegemann, PGR-Vorsitzender

 

Gott wohnt bei den Menschen

Drucken

Schriftlesung: Verklärung des Herrn 6. August 2016 nach Lukas 9,28b-36

Einmal ging Jesus mit seinen Freunden Petrus, Johannes und Jakobus auf einen Berg. Er wollte dort mit ihnen zu Gott, seinem Vater beten. Während er betete, sahen die drei Freunde, wie Jesus froh und glücklich wurde. Sein Gesicht veränderte sich und es ging ein helles leuchtendes Licht von ihm aus. Dann meinten sie, zwei weitere Männer zu sehen, die für die Geschichte mit Gott und seinem Volk ganz wichtig gewesen waren: Mose, der das Volk Israel aus der Sklaverei und Gefangenschaft befreit hatte, und Elija, der als Prophet den Menschen des Volkes in schwierigen Zeiten Mut gemacht hatte.

Weiterlesen...
 

Zur Sommerpause ein Grillfest

Drucken

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen...
 


Seite 9 von 30