www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Gruppen > Pfarreichor
Pfarreichor

Stimmbildung beim Pfarreichor

Drucken

Man lernt nie aus.

Für unseren Pfarreichor wurde für eine 3mailige Stimmbildung ein Profi engagiert. Keine geringere als Anke Sieloff vom Musiktheater (MIR) hat diese Aufgabe übernommen.

Aus der Homepage des MIR:

Anke Sieloff erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Musikhochschule in Stuttgart bei Frau Prof. Sylvia Geszty. Sie ist Preisträgerin mehrerer Opern- und Musicalwettbewerbe und erhielt 1998 den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. .

 

 

Pfarreichor setzt auf Wiederwahl

Drucken

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Pfarreichores war das meistgesprochene Wort "Wiederwahl". Damit sprach der Chor seinem Vorstand, dem Vergnügungsausschuß und den Notenwarten besonderen Dank für die geleistete Arbeit aus und setze damit auch vollstes Vertrauen auf die zukünftige Arbeit. Alle Mitglieder der einzelnen Gremien nahmen ihre "Wiederwahl" gerne an. Zeigt es doch, dass nicht nur Singen Spaß macht, sondern auch das gemeinschaftliche Miteinander.

Der Chor umfasst mittlerweile 130 aktive und passive Mitglieder und erfreut sich - gemeinsam mit den übrigen Chorgemeinschaften der Pfarrei - über die wachsende Beliebtheit innerhalb der Pfarrei und darüber hinaus.

Neue Sängerinnen und Sänger sind stets Willkommen.

 

Mit der Musik in die Osterzeit gehen

Drucken

"Mit der Musik in die Osterzeit gehen" So munterte Pastor Bernd Steinrötter nach der Heilgen Messe am Ostermontagmorgen die Gottesdienstteilnehmer in der Pfarrkirche auf und bat jeden Einzelnen, die frohe Botschaft der Auferstehung mit in die Familie, an den Arbeitsplatz und in die Wohngruppen zu nehmen.

Und es gab viel Musik. Der Pfarreichor führte mit instrumentaler Begleitung zum ersten Mal die Mozart Messe "Missa brevis in B" auf. Ein Werk voller Feinheiten und Ausdruckskraft, welches der Chor gekonnt umsetzte. In den Kartagen zuvor trat der Chor bereits am Gründonnerstag mit einer Bruckner-Messe auf und am Karfreitag unterstützte er die Liturgie mit mehrstimmigen Liedern.

Weiterlesen...
 

Einkehrtag des Chores in Gerleve

Drucken

Der Pfarreichor unternahm Ende Januar seinen ersten Einkehrtag in der Benediktinerabtei  Gerleve bei Coesfeld.

Schön früh am Morgen machte man sich auf den Weg und erreichte das Kloster im dichten Schneetreiben. Erwartet wurde der Chor von Pater Liudger, der, wie es sich später herausstellte, aus der Gemeinde Liebfrauen, Beckhausen stammte.

Pater Liudger verstand es in seiner launigen Art, den Chor in seinen Bann zu ziehen und schlug einen riesigen Bogen über das Singen in einem Chor „als tanzende Schar“ im frühen Mittelalter bis hin in die Neuzeit als ein äußerst wichtiges spirituelles Element bei der Gestaltung des kirchlichen Lebens.

Weiterlesen...
 

Ernst kann jeder !! Erste Probe beim Pfarreichor

Drucken

Zu seiner ersten "Probe" im neuen Jahr traf sich der Pfarreichor. Wie in jedem Jahr war dies eine "Dankeschönprobe". Der Vorstand sagte seinen Sängerinnen und Sängern DANKE für die geleistete Arbeit im letzten Jahr. Dies - wie es im Chor des öfteren einmal vorkommt - nicht so bitterernst, sondern in Form einer fröhlichen "Bilderrückschau".

Der Vergnügungsausschuss hatte wieder einmal alles toll hergerichtet, so dass man weder Verdursten noch Verhungern musste. 

Foto: © by Christiane Jahnel

 


Seite 4 von 12