www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Gruppen > Pfarreichor
Pfarreichor

Mit der Musik in die Osterzeit gehen

Drucken

"Mit der Musik in die Osterzeit gehen" So munterte Pastor Bernd Steinrötter nach der Heilgen Messe am Ostermontagmorgen die Gottesdienstteilnehmer in der Pfarrkirche auf und bat jeden Einzelnen, die frohe Botschaft der Auferstehung mit in die Familie, an den Arbeitsplatz und in die Wohngruppen zu nehmen.

Und es gab viel Musik. Der Pfarreichor führte mit instrumentaler Begleitung zum ersten Mal die Mozart Messe "Missa brevis in B" auf. Ein Werk voller Feinheiten und Ausdruckskraft, welches der Chor gekonnt umsetzte. In den Kartagen zuvor trat der Chor bereits am Gründonnerstag mit einer Bruckner-Messe auf und am Karfreitag unterstützte er die Liturgie mit mehrstimmigen Liedern.

Weiterlesen...
 

Einkehrtag des Chores in Gerleve

Drucken

Der Pfarreichor unternahm Ende Januar seinen ersten Einkehrtag in der Benediktinerabtei  Gerleve bei Coesfeld.

Schön früh am Morgen machte man sich auf den Weg und erreichte das Kloster im dichten Schneetreiben. Erwartet wurde der Chor von Pater Liudger, der, wie es sich später herausstellte, aus der Gemeinde Liebfrauen, Beckhausen stammte.

Pater Liudger verstand es in seiner launigen Art, den Chor in seinen Bann zu ziehen und schlug einen riesigen Bogen über das Singen in einem Chor „als tanzende Schar“ im frühen Mittelalter bis hin in die Neuzeit als ein äußerst wichtiges spirituelles Element bei der Gestaltung des kirchlichen Lebens.

Weiterlesen...
 

Ernst kann jeder !! Erste Probe beim Pfarreichor

Drucken

Zu seiner ersten "Probe" im neuen Jahr traf sich der Pfarreichor. Wie in jedem Jahr war dies eine "Dankeschönprobe". Der Vorstand sagte seinen Sängerinnen und Sängern DANKE für die geleistete Arbeit im letzten Jahr. Dies - wie es im Chor des öfteren einmal vorkommt - nicht so bitterernst, sondern in Form einer fröhlichen "Bilderrückschau".

Der Vergnügungsausschuss hatte wieder einmal alles toll hergerichtet, so dass man weder Verdursten noch Verhungern musste. 

Foto: © by Christiane Jahnel

 

Cäcilienfest des Pfarreichores

Drucken

Beim Cäcilienfest des Pfarreichores am 23. November 2014 wurden wieder viele Jubilare geehrt.

Doch zuvor gestaltete der Chor die Heilige Messe in der Pfarrkirche und sang die "Preis Messe" Salve Regina.

Weiterlesen...
 

Pfarreichor in Erfurt

Drucken

Der Jahresausflug des Pfarreichores führte die Sängerinnen und Sänger in diesem Jahr nach Erfurt. Brigitte Henrich als Organisatorin hatte wieder einmal alles bestens vorbereitet. Zunächst ging es nach Weimar, der Stadt von Schiller und Goethe. Gespeist wurde im Felsenkeller.

Anschließend fuhr der Chor nach Erfurt. Nach einer Stadtführung am Samstagvormittag hatten alle viel Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und zu erleben. Am Abend war im „Luther Keller“ das Festmahl gerichtet. Ganz nach dem Motto des Martin Luther, der hier studierte und seine Spuren überall hinterließ, rustikal zu essen, erlebten alle erlebnisreiche Stunden in den Gewölben des Restaurants. Hier wurde Brigitte Henrich zum Engel „geweiht“.  

Am Sonntagvormittag gestaltete der Chor die Familienmesse in der Severi Kirche neben dem Erfurter Dom, begleitet von Chorleiter Wolfgang Wilger, der die jahrhundertealte Orgel so richtig auf den jugendlichen Schwung der neuzeitlichen geistlichen Lieder brachte, die der Chor in gekonnter Weise darbrachte.

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter nach Eisennach der Geburtsstadt von Johann Sebastian Bach. Im  "Bach-Haus“ erlebte der Chor ein paar informative Stunden, bevor er dann in Richtung „Heimat“ aufbrach.

Der Ausflug war für den Chor wieder einmal ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Auf dem Rückweg begannen bereits die Planungen für die nächste Fahrt.

 


Seite 4 von 11