www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Gruppen > Pfarreichor
Pfarreichor

Pfarreichor unterwegs im Münsterland

Drucken

Alle Fotos: © Martin Jahnel

Der diesjährige Jahresausflug führte den Pfarreichor in das Münsterland. Zunächst sang er in der eindrucksvoll restaurierten Heilig Kreuz Kirche in Dülmen. In ihr befindet sich die Grabstätte der im Jahre 2004 von Papst Johannes Paul II seeliggesprochenen Anna Katharina Emmerick. Die sehr gut gefüllte Kirche war von dem Chorgesang begeistert. In den nachfolgenden Gesprächen mit den Gemeindemitglieder erfuhren wir, dass erst jetzt im Bistum Münster kirchenmusikalische Dinge umgesetzt werden, mit denen wir bereits vor 8 Jahren begonnen hatten. Man war erstaunt, dass bei uns so viele Sängerinnen und Sänger aus den unterschiedlichsten Chören den Ruf zu einem großen Pfarreichor gefolgt waren.

Weiterlesen...
 

Danke Tutti ..... und das nach 64 Jahren

Drucken

Fröhlichkeit und leichtes Leben, möge dir der Herrgott geben, Glück und Gesundheit auch dabei“

Mit diesem Ständchen verabschiedete der Pfarreichor seine Sängerin - Elisabeth Berand - .... unsere Tutti aus dem aktiven "Dienst" im Pfarreichor St. Hippolytus. Und dies nach 64 Jahren.

Brigitte Henrich vom Vorstand dankte ihr im Namen aller Sängerinnen und Sänger für ihre immer aufmunterne Art und treuen "Dienst" im Chor. Sie wird, wie sie selber sagt: .... sich nun alles von unten anhören und selbstverständlich bleibt sie als passives Mitglied weiterhin der Chorgemeinschaft eng verbunden.

Fotos: © by Martin Jahnel

 

----- und es wurde Licht !

Drucken

Die Lichtanlage auf der Orgelbühne in unserer Pfarrkirche war in die Jahre gekommen, so dass Abhilfe geschaffen werden musste. Es fand sich ein Sponsor in der ehemaligen Handarbeitsgruppe der Pfarrei. Gesagt, getan und die neue Lichtanlage wurde montiert. Chorleiter Wolfgang Wilger dankte Hildegard Quick im Namen aller Chöre für die großzügige Spende.

 

 

Pfarreichor sang im Krankenhaus

Drucken

Es war schon etwas Besonderes, als der Pfarreichor am vergangenen Samstag in der Krankenhauskapelle ein einstündiges Konzert mit Neuen Geistlichen Liedern gab.

Die Zuschauer saßen zumeist nicht in der Kapelle, sondern waren über das "Hausfernsehen" zugeschaltet.

Ingeborg Banna vom Chorvorstand gab in ihren einleitenden Worten die Hoffnung zum Ausdruck, dass der Chor mit seinem Gesang die vielleicht nicht einfache Zeit im Krankenhaus etwas kurzweiliger gestalten kann und wünschte allen Kranken eine baldige Genesung. Gleichzeitig wünschte sie allen Josefs und Josefas alles Gute zum Namenstag.

 

Pfarreichor feierte Luciafest

Drucken

Nach der Roratemesse zum 3. Advent beging der Pfarreichor seine diesjährige Adventsfeier in der Gemeinde St. Clemens Maria Hofbauer in Sutum. Weil es der 13. Dezember – und dies ist der Gedenktag der Heiligen Lucia – war, wurde die Adventsfeier als „Luciafest“ gefeiert.

Die Tische im Gemeindesaal wurden dazu wieder liebevoll adventlich dekoriert.

Das „Luciafest“ wird vornehmlich in den skandinavischen Ländern, vornehmlich in Schweden gefeiert. Entsprechend des Brauches, erklangen für den Chor Lieder zu Ehren der Heiligen Lucia, es wurde das traditionelle schwedische Safrangebäck “Lussekatter„ von Mitgliedern des Chores gebacken und zur Freude aller Sängerinnen und Sänger, trat sogar die „Lichterkönigin Lucia“ mit einem Kranz und brennenden Kerzen auf.

Zum Fest wurde süßes Gebäck, Schmalzschnitten, Glühwein und Weihnachtsgebäck gereicht. Mit weiteren Gedichten und Erzählungen wurde der Heiligen Lucia gedacht.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 12