www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen > Gruppen > Familienkreis > Berichte zum Nachlesen
Berichte Familienkreis St Clemens Maria Hofbauer

Familienkreis St. Clemens in der Marina Graf Bismarck

Drucken

So schön wie auf den Fotos vom September 2018 (Hafen) und dem Oktober 2010 (Grimberger Sichel) war das Wetter zwar nicht, trotzdem hatte der Familienkreis St. Clemens und seine Gäste einiges zu sehen.

Bereits zum dritten Mal machte der Familienkreis einen Ausflug in das grüne Gelsenkirchen. Nachdem es bereits durch den Nordsternpark und die Anlagen rund um den Berger See ging, folgte nun ein Ausflug durch das neue Stadtquartier Graf Bismarck.

Der Weg wurde dabei so gestaltet, dass er auch mit einem Rollstuhl bequem zu bewältigen war. Neben schönen Ecken, die man sonst so nicht abläuft, gab es auch kurze Erläuterungen zu den sehenswerten Stellen entlang des Weges. Dieses Jahr wurden daher Informationen zum Gelsenkirchener Kanu-Club e.V., der Kanalbrücke "Grimberger Sichel" und dem Stadtquartier Graf Bismarck gegeben.

Der Rundgang dauerte ca. zwei Stunden und mündete zur Stärkung in der dortigen Gastronomie. (Fotos: © by Rudolf Heckmann)

 

Kreuzweg der Gemeinde Liebfrauen am Karfreitag 2019

Drucken

Am Karfreitag führte der vom Familienkreis vorbereitete Kreuzweg von der Kirche Liebfrauen Beckhausen zur Kirche St. Clemens nach Sutum.

 

 

Viele Christen gingen den unter dem Motto "Ans Licht" in mehreren Stationen durchgeführten Kreuzweg mit.

Das Kreuz wurde dabei wie schon in den Vorjahren von einigen Freiwilligen getragen. Vielen Dank dafür.

 

Fotos: © Rudolf Heckmann

 

 

Besuch der Salzgrotte am 10.03.2019

Drucken

Der Ausflug im März 2019 führte den Familienkreis St. Clemens in die "Salzgrotte im Bunker" in Gelsenkirchen-Scholven.

 

Der Morgen begann mit dem Entspannungsteil in der Grotte.

 

Bei guter salzhaltiger Luft konnten wir alle eine Dreiviertelstunde entspannen. Nur die leise Musik war zu hören.

Für manche war es ungewohnt, einmal ganz still zu sein und herunter zu fahren, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen., jedoch konnten wir so zur Ruhe kommen und herrlich entspannen.

Danach holten wir den Austausch untereinander bei einem guten Frühstück wieder nach. 

Fotos: © Rudolf Heckmann

 

Wochenende des Familienkreises St. Clemens am 17.08.18 bis 19.08.18

Drucken

Der Familienkreis St. Clemens hat sich dieses Jahr mal wieder aufgemacht und ein Wochenende gemeinsam verbracht. Wir mieteten uns in einem urige Hotel in der schönen Stadt Haselünne ein. Einige wissen vielleicht, dass dort die Spirituosenfirma Berentzen ansässig ist. Natürlich stand hier eine Besichtigung samt Verköstigung auf dem Programm.

Aber auch andere Dinge wurden unternommen. So besuchten wir das Schloss Clemenswerth, welches an diesem Samstag, den 18.8.18 natürlich mit Hochzeitsgesellschaften relativ ausgebucht war, so dass wir dort in "Zivil" gekleidet doch recht auffielen. Zuvor haben wir uns einen "Bibelgarten" angeschaut. Dieser Garten ist in vier Bereiche aufgeteilt, die Dinge der Bibel darstellen. So gibt es den Schöpfungsgarten, die Wüste, den Ackergarten und das verheißene Land. Insgesamt mehr als 90 in der Bibel genannten Pflanzen sind hier vorhanden.

Am Sonntag besuchten wir dann eine Weidenkirche. Diese ist in der freien Natur. Neben einem Eisengerüst wurden hier Weiden gepflanzt, deren Geäst über das Gerüst wachsen und so einen schönen Raum ergeben. 

Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende mit einer Vielzahl von Programmpunkten, die wir so nicht in dieser Gegend erwartet hätten.

 

Fotos: © by Rudolf Heckmann

 

 


Seite 1 von 4