www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Aktuelles
Aktuelles

JuHU – Jugendzentrum der Pfarreien St. Hippolytus und St. Urbanus

Drucken

Folgende Termine gibt's im September:

 • Sonntag, 6.09.15, 18:00 Uhr: Jugendmesse in St. Ludgerus, weitere Jugendmessen stehen auf der Info links.

 

• Samstag, 19.09.15, 16:00 Uhr: Messdienerübernachtung in der Ludgerus-Kirche in Buer für alle MessdienerInnen aus den Pfarrei St. Hippolytus und St. Urbanus. Ende ist am Sonntag, 20.09.15. gegen 12:30 Uhr nach der heiligen Messe. Auf dem Programm stehen eine Rallye, Grillen, ein Film und die gemeinsame Übernachtung in der Kirche. Anmelden könnt Ihr Euch bei Euren Leitern.

 

Aktuelle Informationen zum JuHU gibt es hier:

Weiterlesen...
 

Perlen der Liturgie

Drucken

In loser Reihenfolge wird  unter der Rubrik " Sakramente & Glauben" etwas über die Schätze unserer Liturgien erzählt. Dabei sollen einzelne gottesdienstliche, liturgische Feiern in den Blick genommen werden. Zu den liturgischen Feiern unserer Kirche gehören: die Heilige Messe, der Wortgottesdienst, Maiandachten, Kreuzwegandachten, Wallfahrten, Früh/Spätschichten, Rosenkranzandachten, Tagzeitenliturgien, Taizégebet, verschiedene Andachten.

Der erste Artikel nimmt den "Wortgottesdienst" in den Mittelpunkt.

 

Bistum Essen stellt kirchliche Jahresstatistik vor

Drucken

817.340 Menschen in den Städten und Kreisen an Rhein, Ruhr und Lenne gehörten Ende vergangenen Jahres zur katholischen Kirche.

Das geht aus der kirchlichen Jahresstatistik hervor, die das Bistum Essen – wie alle deutschen Bistümer – an diesem Freitag veröffentlicht hat.

Damit liegt die Zahl der Katholiken im Ruhrbistum um gut 13.200 niedriger als im Vorjahr.

Den vollständigen Text finden Sie hier. Bild: © by Bistum Essen

 

Prävention in unserer Pfarrei

Drucken

„Kinder, Jugendliche und schutz- oder hilfebedürftige Erwachsene müssen sich im kirchlichen Raum nicht nur sicher fühlen können, sondern müssen dort auch sicher sein. Um dies zu erreichen, muss alles getan werden, damit sexualisierte Gewalt, sexueller Missbrauch, an ihnen verhindert wird. Die kirchlichen Mitarbeiter/innen, Priester, aber auch Eltern und Ehrenamtliche müssen über Missbrauch, über die Strategien von Tätern Bescheid wissen. Sie müssen hinschauen und wissen, wie man angemessen einschreitet, wo Grenzen verletzt werden und wann ein anderer Mensch geschützt werden muss. Es gilt, eine neue Kultur der Achtsamkeit im Umgang miteinander zu entwickeln.“

© Bistum Essen

Alle hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pastoralteams haben bereits eine Intensivschulung absolviert. Nun ist es daran, dass wir auch bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei allen, die mit Kindern und Jugendlichen (Schutzbefohlenen) in Kontakt kommen, hinschauen müssen, wer eine Basisschulung absolvieren sollte.

Dies sieht die Präventionsordnung unseres Bistums vor. Bis zum Sommer 2016 kommt diese Aufgabe auf uns zu.

Wir werden ein Konzept erstellen, wie die Präventionsarbeit bei uns in der Pfarrei organisiert ist. Pfarrer Pingel hat mich zur Präventionsfachkraft schulen lassen. Nach den Sommerferien werde ich in den Fragen der Prävention auf die einzelnen Gruppen, Katecheten/innen und Verbände ins Gespräch kommen, damit wir zeitnah diese Aufgabe bewältigen können.

Ulrike Sommer

 

Predigtimpulse

Drucken

Wer für den Sonntag einen Predigtimpuls nachlesen möchte, der kann dies unter Downloads --> Liebfrauen --> Predigten tun. Pastor Bernd Steinrötter wird dort für die jeweiligen Sonntage einen Impuls oder eine Predigt einstellen.

 


Seite 9 von 11