www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen > Gruppen > Förderverein St. Clemens
Förderverein St. Clemens Maria Hofbauer

Jahreshauptversammlung des Fördervereins St. Clemens

Drucken

Am 24.03.2018 fand im Anschluss an die hl. Messe im Gmeiendesaal St. Clemens die Jahreshauptversammlung des "Fördervereins der katholischen Kirche St. Clemens Maria Hofbauer e. V." statt. 

Knapp 30 Mitglieder nahmen die Gelegenheit war, sich über die Entwicklungen des letzten Jahres in Sutum zu informieren. Auch die Ausführungen des 1. Vorsitzenden, Herrn Pastor Bernd Steinrötter zum Pfarreientwicklungsprozess (PEP) wurden aufmerksam und durchaus ernst verfolgt.

Im Jahr 2018 steht die Durchführung des Gemeindefestes Liebfrauen in Sutum auf dem Programm. Am 02. und 03. Juni 2018 wollen wir wieder einen gemütlichen Abend bei Musik und Tanz und einen schönen Tag auf dem Kirchengelände verbringen. Außerdem findet der Danke-Tag der Pfarrei und die gemeinsame Fronleichnamsprozession u. a. in Sutum statt.

Hierfür ist am Samstag, 26.05.2018 ein "Groß-Reinemachen-Tag" angesetzt. Alle, die Zeit haben, können an diesem Tag helfen, das Gelände in Sutum wieder von Unkraut zu befreien und schöner zu machen.

Im zweiten Halbjahr wird der St. Martins-Zug wieder stattfinden.

Als Neuerungen wurden einige Ideen vorgestellt. So soll zukünftig die Idee eines Beerdigungscafe´s weiter verfolgt werden. Auch soll ab nächstes Jahr das Patronatsfest des Hl. St. Clemens am 15. März wieder stärker in den Fokus genommen werden. Wer hier tolle Ideen hat, möge sich mit dem Vorstand in Verbindung setzen.

Generell gilt, wer Fragen oder Anregungen hat, soll sich bitte an uns wenden:

  • Bernd Steinrötter,  Tel. 0209 702 87 70
  • Bernhard Lucassen, Tel. 0209 9 58 24 84
  • Bernhard Heckmann, Tel. 0209 58 16 81
  • Rudolf Heckmann, Tel. 0209 58 53 95
  • Evelyn Kajan, Tel. 0209 58 58 09
 

Jahresbeitrag 2018

Drucken

Das Jahr 2017 ist vergangen. Wir wünschen allen Mitgliedern und Spendern des Fördervereins ein frohes und gesundes neues Jahr 2018.

Es ist nun wieder der Jahresbeitrag fällig. Für alle Mitglieder wird der Jahresbeitrag 2018 wie gewohnt Ende Januar abgebucht. Die SEPA-Lastschrift wird zum 31.01.18 ausgeführt.

Die Selbstzahler werden gebeten, ihren Beitrag ebenfalls bis Ende Januar 2018 auf eines unserer Konten zu überweisen. Die Konten können auch für Spenden genutzt werden.

Sie lauten:

Sparkasse Gelsenkirchen   IBAN DE29 4205 0001 0167 0078 31,  BIC WELADED1GEK

Sie können auch für eine automatische Abbuchung ein SEPA-Mandat erteilen. Wer noch eine Spendenbescheinigung für 2017 benötigt oder Fragen zum SEPA-Mandat hat, melde sich bitte beim Kassierer Rudolf Heckmann, Tel. 0209/ 585395.

 

Spendenkonto

Drucken

Sie können dem Verein eine Spende zukommen lassen. Da der Verein kirchlichen Zwecken dient, ist er gemäß Bescheid des Finanzamtes Gelsenkirchen-Süd (jetzt Finanzamt Gelsenkirchen) als gemeinnützig anerkannt. Spenden an den Verein können demnach als Sonderausgaben unter "Spenden für steuerbegünstigte Zwecke" von der Einkommensteuer abgesetzt werden.

Für Spenden bis 50,00 € und auch die Mitgliedsbeiträge reicht der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt aus. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus. Hierfür benötigen wir jedoch neben Ihrem Namen und Vornamen auch die vollständige Anschrift (Straße und Postleitzahl), die Sie bitte auf dem Überweisungsträger mit angeben.

Die Vereinskonten lauten:

Kontoinhaber: Förderverein der kath.Kirche St. Clemens,  IBAN DE2942050001

Allen Spendern sagen wir herzlichen Dank und "Vergelt´s Gott".

Der Vorstand

 

Vorstand und Ansprechpartner

Drucken

Im Vorstand des Fördervereins der katholischen Kirche St. Clemens Maria Hofbauer e.V. sind zurzeit:   

Pastor Bernd Steinrötter - 1. Vorsitzender

Herr Bernhard Lucassen - 2. Vorsitzender

Frau Evelyn Kajan - Beisitzerin

Herr Rudolf Heckmann - Kassierer

Herr Bernhard Heckmann - Schriftführer 

Wenn Sie uns eine Nachricht zukommen lassen möchten oder eine Frage an uns haben, können Sie uns unter der Rufnummer 0209/ 9 58 24 84 erreichen.  Die anderen Telefonnummern des Vorstandes stehen auf der Seite Ansprechpartner bei der Gemeinde Liebfrauen.

 

Zweck des Fördervereins und Antrag auf Mitgliedschaft

Drucken

Mit der Strukturreform des Bistums Essen seit dem Jahre 2006 wurden ehemals selbständige Pfarrgemeinden zu Großgemeinden zusammengelegt. Die Pfarrgemeinde St. Clemens Maria Hofbauer wurde so zur Filialkirche der Gemeinde Liebfrauen in Gelsenkirchen-Beckhausen in der Pfarrei St. Hippolytus in Gelsenkirchen-Horst. Zur Pfarrei gehört noch die Gemeinde St. Laurentius in Horst-Süd mit der Filialkirche St. Marien in Essen-Karnap. 

Die Pfarrei wird zukünftig über die Verteilung der erheblich knapperen Geldmittel entscheiden. Wir Sutumer können darauf nur indirekt Einfluss nehmen. Mit dem Förderverein wollen wir sicherstellen, dass die Kirche St. Clemens Maria Hofbauer auch in Zukunft Gottesdienstort und Treffpunkt in Sutum bleibt.

Durch unsere Mitgliedsbeiträge im Verein und durch Spenden wollen wir Zuschüsse für notwendige pastorale Arbeiten leisten. Diese Mittel werden ausschließlich der Kirche St. Clemens und den dazu gehörigen Gemeinderäumen zur Verfügung stehen. Über die Mittel entscheidet der Vorstand, der von unserer Mitgliederversammlung eingesetzt wird.

Hier können Sie die Satzung unseres Vereins downloaden:

Satzung des Fördervereins St. Clemens Maria Hofbauer e. V. als pdf

Wenn auch Sie mithelfen möchten, die Kirche St. Clemens Maria Hofbauer dauerhaft zu erhalten, dann machen Sie mit bei uns! Wenn viele Einzelne zusammenhalten, wird es uns gelingen, in Sutum unseren Gottesdienstort zu erhalten.

Mitgliedsanträge liegen im Vorraum der Kirche aus. Einen Antrag können Sie sich auch direkt downloaden:

Mitgliedsantrag Förderverein St. Clemens

Für eine automatische Abbuchung können Sie einen Dauerauftrag einrichten oder uns ein Lastschriftsmandat erteilen. Das Mandat laden Sie bitte von der homepage herunter:

SEPA-Lastschriftsmandat

Den ausgefüllten Antrag und das Mandat geben Sie einfach bei Pastor Jeziorowski, Theodor-Otte-Str. 72 oder in der Sakristei der Kirche ab.

Der Vorstand