www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Aktuelles > Besonderes im Advent

Besonderes im Advent

Drucken
Adventsgottesdienste der Kindergärten
Auch in diesem Jahr gestalten die Kinder der Kindertageseientrichtungen der Pfarrei einen adventlichen Sonntagsgottesdienst am
  • 1. Adventssonntag in der Laurentiuskirche,
  • 2. Adventssonntag in der Liebfrauenkirche
  • 3. Adventssonntag in der Hippolytuskirche.
Die Gottesdienste sind überschrieben „Auch ich kann ein Engel sein“. Wie das genau aussehen kann, haben die Kinder im Vorfeld des Gottesdienstes in ihren Gruppen überlegt. Im Gottesdienst werden sie ihre Überlegungen präsentieren.
 
Schulgottesdienste in der Adventszeit
Auch in diesem Jahr feiern wir mit den Schülerinnen und Schülern vor den Weihnachtsferien einen Adventsgottesdienst. 
  • Dienstag, 19.12.17 um 8:15 Uhr in der evangelischen Kirche Karnap. 
  • Mittwoch, 20.12.17, 8:15 Uhr in der St. Laurentius-Kirche für die Katholische Grundschule an der Sandstr. 
  • Donnerstag, 21.12.17, 8:30 Uhr in der Liebfrauenkirche für die Grundschule an der Albert Schweizer Schule 
  • Freitag, 22.12.17, 10:00 Uhr in Clemens Maria Hofbauer für die Grundschule Flurstraße 
  • Freitag, 22.12.17, 11:15 Uhr in der Liebfrauenkirche für die Katholische Liebfrauenschule
Messen an den Adventswochenenden
In den Gottesdiensten am Samstagabend als Messe im Kerzenschein und sonntags als Familienmesse möchten wir in diesem Jahr vier Propheten in den Blick nehmen.
 
1. Jesaja    2. Johannes    3. Bileam     4. Zefania
 
Wir laden Sie ein, die Propheten als Wegbegleiter durch die Adventszeit zu entdecken. Welche Texte, Lieder und Gebete rühren unsere Herzen besonders an?
 
Gemeinhin verstehen wir unter einem „Propheten“ jemanden, der ein Ereignis in ferner Zukunft voraussagen kann. Ganz anders ist das Verständnis in Bezug auf die biblischen Propheten. Im Orient gab es zahlreiche Propheten und auch Prophetinnen, lange bevor sie in die biblische Tradition aufgenommen wurden. Ihre Aufgabe bestand zumeist darin, an Königshöfen den Herrscher bei militärischen Aktionen zu beraten, wobei sie dem Herrscher Erfolg zu verheißen hatten. Anders in der biblischen Tradition: Hier üben die Propheten Kritik an Gesellschaft und Institutionen. Historische belegt ist kein einziger der Propheten, der einem Prophetenbuch den Namen gibt. Die Bücher sind in einem jahrhundertelangen Prozess geschrieben, weitergeschrieben, ergänzt, aktualisiert und überliefert worden. Dennoch sind die Bücher aktueller denn je. Sie kritisieren die soziale Schieflage, begehren auf gegen Machtmissbrauch und fordern eine gelebte Gerechtigkeit.
 
Frühschichten in der Adventszeit -  „Be-sinnliches“.
Der Titel unserer Frühschichten in der Adventszeit lautet: „Be-sinnliches“.
 
Wir treffen uns immer freitags, immer um 7:00 Uhr, immer in der Kapelle im Haus St. Rafaels, immer mit anschließendem Frühstück!  Die einzelnen Frühschichten stehen unter folgenden Gedanken:
Augen auf
Wir wollen unsere Augen öffnen und genau hinschauen. Sensibel werden für das, was meist übersehen wird, für das Eigentliche, was Leben ausmacht.
 
Hör gut zu
Unsere Welt ist sehr laut. Vieles nehme ich nur als Krach wahr. Auf was soll ich hören? Was bringt mich weiter? Was darf ich nicht überhören? Hör´ ich mich selbst noch?
 
Das schmeckt nach
Genuss und Konsum sind bei uns alltäglich. Doch bei manchem Schnäppchen bleibt ein bitterer Nachgeschmack. Dem wollen wir auf die Spur kommen.
 
Mit allen Sinnen
Wir wollen uns auf Weihnachten besinnen! Gott eine Heimat geben in unserer Welt, ja in uns selbst! Gott kommt zu uns!
 
Auszeit für die Seele
Hinter diesem Namen verbirgt sich ein kurzer meditativer Gottesdienst an jedem Mittwoch in der Adventszeit. Wir beginnen mit dem Glockengeläut um 11:40 Uhr; es schließen sich an:
 
Etwas Musik, eine Meditation, das Vater unser und zum Schluss um 12:00 Uhr der Engel des Herrn. Wir laden recht herzlich ein zu diesem kleinen Atemholen. Nehmen Sie sich eine „Auszeit für Ihre Seele“. Die Termine sind diesmal: 6./13./20.12.17.
 
Herzliche Einladung!