www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Sakramente & Glauben > Perlen der Liturgie > Das Apostolische Glaubensbekenntnis  -  im Kirchenjahr verankert

Das Apostolische Glaubensbekenntnis  -  im Kirchenjahr verankert

Drucken

In der hl. Messe wird nach der Predigt der Glauben bekräftigt. Dies kann in Form eines Liedes geschehen. Oft wird jedoch auch das Apostolische Glaubensbekenntnis gesprochen. Im Folgenden ist das Glaubensbekenntnis mit dem jeweiligen Bezug der besonderen Tage im Jahr einmal abgebildet:

 

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, 

und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, 

empfangen durch den Heiligen Geist (Maria Verkündigung), 

geboren von der Jungfrau Maria, (Weihnachten)

gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, (Karfreitag) 

hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, (Ostern)

aufgefahren in den Himmel; (Christi Himmelfahrt)

er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; 

von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. (Christ König)

Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, (Pfingsten)

Gemeinschaft der Heiligen, (Allerheiligen)

Vergebung der Sünden, 

Auferstehung der Toten

und das ewige Leben. (Allerseelen)

Amen.