www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Jugend Liebfrauen + St. Clemens

Herzlich Willkommen! Hier findet Ihr Alles rund um die Kinder - und Jugendarbeit in Liebfrauen und St. Clemens Maria Hofbauer.

Die Eucharistie ist das größte Geschenk, das Christus uns hinterlassen hat. Über 50 Jungen und Mädchen in unserer Gemeinde helfen als Messdiener am Altar und tragen so dazu bei, dass Jesus in der Welt und der Kirche näher erfahrbar wird.

Programm: Programm 2. Halbjahr 2017 | Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Aktionstag im August: Gasometer

Drucken

Am Sonntag, den 27. August besuchen wir im Gasometer die Ausstellung Wunder der Natur. Nach der Messe um 11.00 Uhr essen wir im Jugendraum und fahren dann nach Oberhausen. Um 18.00 Uhr sind wir wieder an der Liebfrauenkirche zurück. Bitte bringt, falls vorhanden, ein Schokoticket mit. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 € für Messdiener und 7 € für Gäste. Ihr könnt Euch noch bis zum 20. August anmelden!

 

Messdienerausbildung 2017

Drucken

Du möchtest Messdiener werden? Bald startet die neue Messdienerausbildung. Sei dabei! Gemeinsam mit den Leitern lernst Du Deine Aufgaben als Messdiener kennen. In einem feierlichen Gottesdienst wirst Du dann in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen.

Zur Ausbildung gehören sechs Übungen. Wenn Ihr zu einzelnen Treffen nicht kommen könnt, ist das natürlich kein Problem!

Treffen: samstags: 17. Juni, 1. Juli, 2. September, 16. September, 14. Oktober, 11. November; jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr in der Liebfrauenkirche

Hl. Messe zur Messdieneraufnahme: Sonntag, 26. November, 11.00 Uhr in Liebfrauen

 

Hüpfburgentag in Liebfrauen

Drucken

Am Samstag, den 21. Mai fand zum ersten Mal ein großer Hüpfburgentag in Liebfrauen statt. Neben normalen Hüpfburgen gab es auch besondere Spielgeräte wie einen Bungee-Run oder eine Kletterpalme. Vormittags waren alle Messdienerinnen und Messdiener aus Buer und Horst eingeladen. Nach einer Mittagspause standen die insgesamt sieben Stationen dann für alle Kindern und Jugendlichen offen. Insgesamt tobten gut 150 Kinder aus dem Stadtteil und unseren Nachbargemeinden den ganzen Tag über auf der Wiese neben der Kirche. Als kleine Stärkung wurden Würstchen vom Grill und Getränke angeboten, die auch unter den Eltern guten Anklang fanden.

Weiterlesen...
 

Keep going to mass – wenn Ihr zu Gott kommt, kommt Gott zu Euch!

Drucken

In den Herbstferien machten sich 13 Messdienerinnen und Messdienern aus Liebfrauen für eine knappe Woche auf nach London. Die Fahrt hatte die Leiterrunde für Messdiener ab 14 Jahren selbst organisiert. „Es ist uns wichtig, mit attraktiven Angeboten zu zeigen, dass Messdiener-Sein auch für ältere eine tolle Sache ist“, beschreiben die Leiter ihre Motivation. So kam die Idee auf, in den Jahren, in denen keine bistumsweite Fahrt angeboten wird, eine eigene Freizeit anzubieten. Nachdem die Fahrt im letzten Jahr zehn Messdiener nach Rom an das Grab des Apostelfürsten, den Fels, auf den der Herr unsere Kirche gebaut hat, führte, stand in diesem Jahr ein Blick über den Tellerrand in das anglikanisch geprägte England auf dem Programm. Am Samstag, den 10. Oktober ging es bereits um 7.00 Uhr mit dem Flugzeug los. Da wir die Unterkunft erst später beziehen konnten, entschieden wir uns, den Weg dorthin mit einem Rundgang durch die Stadt zu verbinden und konnten so auch den Wachwechsel am Buckingham-Palast miterleben. 15km später erreichten dann alle etwas erschöpft unsere Ferienwohnung, ein gemütliches Einfamilienhaus in der Nähe der Tower Bridge.

Weiterlesen...
 

Messdiener aus Liebfrauen beim Papst

Drucken

In welcher Stadt fällt mehr Regen, London oder Rom? Beim Vortreffen konnten Viele die richtige Antwort kaum glauben. Bei der deutschen Ministrantenwallfahrt war davon wenig zu sehen. Rom begrüßt die Pilger mit hochsommerlichen Temperaturen, so dass bei der Audienz mit Papst Franziskus bei strahlendem Sonnenschein die Feuerwehr die Abkühlung übernahm. Es ist der Höhepunkt der Messdienerwallfahrt: Zusammen mit dem Heiligen Vater feiern die zehn Ministranten aus der Liebfrauen-Gemeinde die Vesper auf dem Petersplatz. Einige Messdiener hatten das Glück, diese Feier in unmittelbarer Nähe des Papstes erleben zu können. Ein besonderer Moment, den niemand so schnell vergessen wird. Unter ihnen sind auch einige Messdiener aus Beckhausen. Einer von ihnen ist Lucas Kruzel. Da der Messdiener aus Liebfrauen am nächsten Tag Geburtstag hatte, durfte er das Bistum Essen vor den 50000 versammelten Messdienerinnen und Messdienern vorstellen.Während des lateinischen Gottesdienstes hielt der Papst eine kurze Predigt – zur Überraschung aller in deutscher Sprache, die er am Goethe-Institut gelernt hatte. "Ihr seid aufgerufen, euren Altersgenossen von Jesus zu erzählen – nicht nur innerhalb der Pfarrgemeinde oder eures Verbandes, sondern vor allem außerhalb. Das ist eine Aufgabe, die besonders euch zukommt, weil ihr mit eurem Mut, mit eurer Begeisterung, mit eurer Spontanität und Kontaktfreudigkeit leichter das Denken und das Herz derer erreicht, die sich vom Herrn entfernt haben."

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 2