www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles


26.11. 17 Uhr Konzert Jugendchor St. Laurentius

Drucken

Sonntag, 26. November 2017, 17 Uhr St.-Laurentius-Kirche

Konzert „Wohin sonst? - Der Jugendchorvision-Song-Contest“

Am 26.11.2017 wird ab 17 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche durch Publikums-Voting der beliebteste Jugendchor-Song aus den Bereichen Neues Geistliches Lied und Gospel ermittelt! Grundlage sind die aktuellen Lieblingslieder der Chorsänger(innen) und Musiker:

Alle Mitglieder des Jugendchores, ob eher „frisch“ im Chor oder schon seit Jahren dabei, und sogar die Musiker aus der Band, die seit vielen Jahren immer wieder für den richtigen Sound im Konzert sorgt, sind in sich gegangen und haben ihre Lieblingslieder der letzten Jahre zusammengetragen.

Dabei kam ein Konzertprogramm heraus, das für jeden Geschmack etwas bereithält: rockige NGLs wie „Herz und Verstand“, Disco-Nummern („God is gonna finish“), rasante Gospels („He is a living God“), einfühlsame Gebetslieder („Wo ich auch stehe“), sogar drei Songs aus Disney-Musicals (u.a. „Beauty and the beast“) und zwei ganz neu komponierte Titel aus der Feder von Chorleiter Gregor Schemberg warten auf das Publikum!

Alle Konzertbesucher wählen im Konzert per Stimmabgabe ihre ganz persönlichen Lieblingstitel aus, aus denen dann wiederum der Siegertitel des Publikums gekürt und als Zugabe noch einmal dargeboten wird.

Und weil natürlich jedes Chor- und Bandmitglied für seinen eigenen Vorschlag werben wird, sind nicht nur musikalischer Genuss und besinnliche Momente, sondern auch Spannung und Unterhaltung garantiert!

Stimmberechtigt sind alle Konzertbesucher!

Der Eintritt ist frei!

 

Betriebsausflüge zeigen ein starkes Miteinander

Drucken

Gestern lief Teil 2 der diesjährigen Betriebsausflüge im Haus Marienfried. Eine gute Tradition, die im Haus weiter geführt wird.
Circa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschlug es in diesem Jahr an zwei Terminen ins schöne Sauerland. Nach einer Besichtigung des Klosters Meschede ging es nach Schmallenberg - Schanze um unter der kurzweiligen Führung von "Ranger" Michael den Kyrillpfad zu erwandern. Zur Stärkung ging es hinterher in die Skihütte nach Schanze zu einer zünftigen Hüttengaudi mit gutem Essen, guten Getränken und Live - Musik. Hüttenwirt Michael und sein Team und auch Entertainer Benedikt Wrede haben ganze Arbeit geleistet!!!

Weiterlesen...
 

Superstimmung beim Oktoberfest im Haus Marienfried

Drucken

 

 

 

 

 

 

Der Bewohnerbeirat des Hauses Marienfried lud auch in diesem Jahr wieder zum schon traditionellen Oktoberfest in den Nordsternsaal des Hauses Marienfried. Pünktlich im 10:30 Uhr eröffnete der musikalische Kultbayer Otto Flögel den Reigen. Es dauerte nicht lange und aus dem Schunkeln wurde tanzen. „Eine Stimmung – besser als in München. Bei so einem Publikum macht es einem Musiker doppelt so viel Spaß denn wenn die Stimmung schon von vorher ausgelassen ist, überträgt sich das auch auf den Musikus“ so Otto Flögel, der Bewohner und Mitarbeiter immer wieder zum tanzen, schunkeln und Mitmachen animierte. Auch die erste Polonaise ließ nicht lange auf sich warten.

Der von Haustechniker Herrn Schulte-Bokum festlich und mit viel Liebe zum Detail geschmückte Nordsternsaal war diesmal neben Bewohnern auch von vielen Angehörigen bis auf den letzten Platz gefüllt. „Es spricht sich herum, dass wir hier gut feiern können und freuen uns über jeden Gast, der diese Stimmung miterlebt“ so Einrichtungsleiter Marcus Becker. Pünktlich um 11 Uhr wurde das erste Glas Bier durch die Beiratsvorsitzende Maria Lacher gezapft.

Weiterlesen...
 

Aufräumen der Remise

Drucken

Nach dem Gemeidefest ist vor dem Gemeindefest. So trafen sich einige Helfer des Gemeindefestes in St. Laurentius in Horst, um in der Remise wieder für Ordnung zu sorgen. Es wurden alle Dinge gesichtet, vieles repariert, einiges weggeschmissen und manches neu dort gelagert.

Damit ist wieder alles sortiert und in Schuss, so dass das nächste Gemeindefest im nächsten Jahr wieder starten kann.

Das Foto zeigt die Helfer und Mitglieder der KjG St. Laurentius bei dem After-Work-Essen. Die KjGler hatten für die Helfer Würstchen gegrillt, die mit Brötchen, Ketchup und kühlen Getränken gerne angenommen wurden. (Leider kam der Fotograf zu spät für ein Foto von den Aufräumarbeiten.)

Foto: © Rudolf Heckmann

 

Vernissage der „Montagsmaler“ im Haus Marienfried

Drucken

Vor circa 5 Jahren gründete sich im Haus Marienfried die Gruppe „die Montagsmaler“ – einer Kreativgruppe aus Bewohnern des Hauses. An jedem Montag nachmittag werden verschiedenste gestalterische Techniken ausprobiert. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

So werden Gemälde in verschiedensten Techniken erstellt, aber auch einfache Skulpturen erwachen durch die Bewohner fast zum Leben. Bewohner zwischen 80 und 102 Jahren erlernten in den vergangenen Jahren verschiedenste Techniken unter der Anleitung von Altentherapeutin Monika Wanders.

Doch nicht nur die reine handwerkliche Arbeit steht dabei im Mittelpunkt. Auch die thematische/inhaltliche Diskussion und Interpretation der Gemälde wird durch die Gruppe vorangetrieben. Die Darstellung der Welt, die derzeit „Kopf steht“ steht stellvertretend für die gedankliche Arbeit der Bewohner.

Nach nun circa 5 Jahren wurden bereits viele Gemälde und Kunstgegenstände geschaffen. Diese werden „die Montagsmaler“ nun im Rahmen einer Vernissage präsentieren. Diese findet statt am Samstag, dem 02.09.2017 von 14-18 Uhr im Nordsternsaal des Hauses Marienfried, Marienfriedstr. 25, 45899 Gelsenkirchen.

Gerne kann der Besuch der Vernissage auch mit einem Besuch des hauseigenen Café´s „Bauernstube“ verbunden werden.

© Foto by Marcus Becker

 

 


Seite 1 von 21