www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kinderchor St. Hippolytus


"Gerempel im Tempel“ - Konzert unseres Kinderchores

Drucken

Liebe Leserinnen und Leser,

am 6. und 7. Oktober 2017 ist es mal wieder so weit. Der Kinderchor St. Hippolytus wird ein weiteres Musical aufführen, diesmal mit dem klangvollen Namen „Gerempel im Tempel“.

Die meisten werden die dem Musical zugrundeliegende Geschichte aus dem Neuen Testament kennen. Jesus betritt den Tempel in Jerusalem und ist über die anwesenden Händler und Geldwechsler sehr empört: „… er stieß die Tische der Geldwechsler und die Stände der Taubenhändler um…“ (so der Text der Einheitsübersetzung, Mt. 21,12).

Das Musical erzählt diese Geschichte aus Sicht einiger Kinder im Tempel. Direkt zu Beginn ist es Aufgabe der Kinder die Erwachsenen auf ihre Grobheit und Rücksichtslosigkeit aufmerksam zu machen. Wenn die Kinder singen „Ach wie sie rennen, rempeln und stoßen und das als Erwachsene, das als die Großen, boah wie sie schubsen schau dir das an und uns, uns Kinder ermahnen sie dann!“, sind nicht nur die rücksichtslosen Händler im Tempel angesprochen. Dieses Lied gibt uns vielmehr Gelegenheit darüber nachzudenken, ob wir immer wieder die Rücksichtnahme an den Tag legen, die wir immer wieder von unseren Kindern verlangen. Gerade als angehender Lehrer stelle ich mir diese Frage oft.

Eine weitere wichtige Frage: Was macht Kirche in Zeiten von Gemeindeumstrukturierung und gesellschaftlichem Wandel noch aus? Der aus der Bibel stammende Satz „Mein Haus spricht Gott soll ein Bethaus sein“ wird im Musical zu einem intensiven, großen Kanon in den nach und nach alle Kinder- und Instrumentalstimmen einsteigen. Die Kraft dieses Kanons führt noch einmal vor Augen: Wo, wenn nicht im Gebet und im Glauben könnte die Stärke einer Kirche liegen, die sich auch als Ganzes als Haus Gottes begreift?

In diesem Sinne lade ich Sie alle herzlich ein zu einer unserer beiden Musical-Aufführungen zu kommen. Die genauen Daten können Sie in den Oktober-Pfarrnachrichten lesen. Lassen Sie sich gerne inspirieren und bringen Sie ihre Kinder, Enkelkinder, Freunde und Bekannte mit!

Herzliche Einladung!

Ihr Martin Berghane, Kinderchorleiter

 

Das Musikvideo "Happy" des Kinderchores St. Hippolytus steht jetzt online!

Drucken

Endlich ist es soweit! Nach einigen organisatorischen Hindernissen, die überwunden werden mussten können wir nun endlich unser Musikvideo auch online präsentieren!

Viel Spaß beim reinschauen und hören! Beteiligt sind beide Gruppen (die Jüngeren und die Älteren) des Kinderchores! Die Gesangsstimmen wurden von den Älteren im Tonstudio eingesungen! 

Hier noch eine ausführliche Beschreibung dieses großen Projektes des Kinderchores:

Am 12. September 2015 spielten sich ungewohnte Szenen in der Kirche St. Hippolytus ab: In der Mitte der Kirche stand ein großer CD-Player, aus dem in einer Art Endlos-Schleife der bekannte Song „Happy“ von Pharrell Williams ertönte – darum herum, in der ganzen Kirche verteilt, tanzende und singende Kinder! Der Kinderchor St. Hippolytus hatte damit begonnen, sein erstes Musikvideo aufzunehmen.

Weiterlesen...
 

Kinderchorkonzert am 27.09.2015

Drucken

Der Kinderchor St. Hippolytus präsentierte nach langem Üben und mit viel Herzlopfen sein erstes weltliches Konzert am 27. September 2015. Zunächst durfte die Gruppe der jüngeren Kinder der Frage nachgehen: „Was ist Glück?“ Hier wurden einige Lieder zum Besten gebracht, die die Kinder ohne Textbuch und doch mit vielen Strophen gekonnt vorgetragen haben.

Die älteren Kinder lösten anschließend bei einem Tatort einen musikalischen Krimi. Einige Kinder durften mit Soloeinlagen glänzen. Natürlich führte das detektivische Nachforschen am Ende zu einer Verhaftung.

Eindeutiger Höhepunkt des Konzertes war die Präsentation des ersten Musikvideos des Kinderchores. Zu dem Lied „Happy“ von Pharell Williams wurden auch die tänzerischen und schauspielerischen Qualitäten der Chormitglieder gefragt.

Das Video wurde im September in allen Kirchen der Pfarrei St. Hippolytus gedreht und der Gesang im Tonstudio aufgezeichnet. Die Freude und der Spaß, den dieses Video austrahlte, sprang sofort auf die Konzertbesucher über, sodass spätestens bei der Zugabe der Saal in bester Stimmung war. Wir hoffen, dass wir das Video demnächst auch hier auf unserer homepage zeigen können.

 

Konzert des Kinderchores St. Hippolytus

Drucken

Von verwirrten Hühnern, coolen Kommissaren und glücklichen Mäusen

Der Kinderchor St. Hippolytus präsentiert sein erstes weltliches Konzert am 27. September 2015 um 17:00 Uhr im Gemeindesaal in St. Laurentius!

Schon seit Anfang des Jahres bereiten sich sowohl die jüngere als auch die ältere Gruppe auf das Konzert vor. Die Zuschauer werden zu einem musikalischen Krimi Abend eingeladen, begleiten zwei Mäuse bei ihrer Suche nach Glück und bekommen viele weitere lustige, gruselige und spannende Lieder zu hören.

Ein Höhepunkt des Konzertes wird wohl die Präsentation des ersten Musikvideos des Kinderchores sein! Das Video wurde im September in allen Kirchen der Pfarrei St. Hippolytus gedreht und der Gesang im Tonstudio aufgezeichnet. Ein Artikel hierüber stand auch bereits in der WAZ. Auf www.derwesten.de kann der Artikel nachgelesen werden. Hier der link.

Es lohnt sich also am 27. September dabei zu sein!

Der Eintritt zum Konzert ist frei!

 

"In der Arche ist was los!" - Kinderchormusical

Drucken

In diesem Sinne lädt der Kinderchor St. Hippolytus schon jetzt alle Pfarreimitglieder, besonders auch die Kindergarten- und Schulkinder, zur Aufführung des Musicals "'Jetzt reicht's' sprach Gott. Noah und die Sintflut" ein.

Mit viel Gesang und auch Tanzeinlagen wird die Geschichte Noahs und seiner Arche neu erzählt, von der fröhlichen Feier in der Arche bis hin zum Regenbogen nach der Flut.

Mit dabei sind natürlich viele Tiere, die von den jüngeren Mitgliedern des Kinderchores dargestellt werden!

Die Aufführungen finden am 25. und 26. Oktober 2014, jeweils um 15 Uhr im Gemeindesaal St. Marien, Essen- Karnap, statt.

Der Eintritt ist frei!

 


Seite 1 von 3