www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Offenes Singen des Pfarreichores

Drucken

Aus Anlass seines 10jährigen Bestehens hatte der Pfarreichor alle sangeslustigen Gemeindemitglieder nach der Heiligen Messen am Sonntag in den Pfarrsaal zum „Offenen Singen“ eingeladen. Die WAZ berichtete.

In seiner unnachahmlichen Art führte Chorleiter Wolfgang Wilger durch das Programm. Er bewies allen dabei, dass das Singen mit Gleichgesinnten eigentlich ganz einfach ist. Dies natürlich noch besser, wenn man dem Dirigat des Chorleiters folgt

Die Texte, ob von u.a. Udo Jürgens, Reinhard May und Gunter Gabriel, wurden per Beamer an die Wand projeziert.

Im Laufe der „Guten Stunde“ entwickelte sich in dem fast vollbesetzten Saal der größte Chor der Pfarrgemeinde. Nachdem auch noch „das jungen Mädchen von Gunter Gabriel nach links abgebogen war“ war der gesangliche Teil der Veranstaltung beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend spendierte der Pfarreichor allen Sängerinnen und Sängern zum Mittagessen eine Suppe.

Für Musikfreunde hatte der Chor noch etwas Besonderes bereit. Er hatte sein Notenarchiv durchforstet und so manches „alte Schätzchen“ zu Tage gebracht. Gegen eine kleine Spende wechselte sodann so manches Notenstück (-buch) den Besitzer.

Der Chor hatte mit dieser Veranstaltung wieder einmal bewiesen, dass das Singen in einer großen Gemeinschaft Spaß macht.

Herzlich Willkommen !

Er bittet alle sangeslustigen Gemeindemitglieder und darüber hinaus, einfach zu den Proben zu kommen. Alles andere ergibt sich dann von alleine.

Möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen? Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.